Schön, dass du hier bist!

Möchtest du nicht einfach nur reiten? Mehr dem Pferd ein Freund sein? Möchtest du wirklich wissen, was Pferde brauchen? Ihnen zuhören und im Einklang zusammenarbeiten? Möchtest du entdecken, was du ihnen geben kannst? Dich tragen lassen von einem natürlichen Rhythmus? Eingebettet in die Kraft der Elemente die Natur hautnah spüren? Und möchtest du das archetypische Islandpferd genauer kennenlernen?

Hast du eine eigenes Pferd und suchst nach Inspiration?

Dann bist du hier richtig.

Für Kinder allgemein, für Erwachsene im Speziellen für Reiter mit Angst, Anfänger und Wiedereinsteiger biete ich Reitunterricht im weitesten Sinne an. Sowohl bei mir auf dem Hof mit meinen Islandpferden, gerne komme ich aber auch zu dir und deinem Pferd. Für mich gehört alles, was das Pferd angeht zum Reiten dazu. Sei es Haltung des Pferdes, innere Haltung des Reiters, Körperwahrnehmung, Körperbeschaffenheit, Gefühlsachterbahn, Bodenarbeit, Herdenverhalten … um nur einen Bruchteil an Begriffen zu nennen. Ich lade dich ein dem Pferd als ein Ganzes und als Einheit mit dir zu begegnen. Aus dem Moment geboren.

Was du bei mir NICHT findest: Turnier und Sportreiten, Vorbereitung auf jegliche Prüfung, spezielle Reitweisen, Bodenarbeitsweisen wie Horsemanship oder Zirkuslektionen.

Ich freue mich auf dich!

Von Herzen
Verena

Reiten für Erwachsene

speziell für Reiter mit Angst, Anfänger oder Wiedereinsteiger

MEHR

Reiten für Kinder

dem Pferd ein Freund und füreinander sein

MEHR

Seminare

Kurse für Erwachsene und Kinder

MEHR

Immer wenn ich bei den Islandpferden bin und reite sind meine Kopfschmerzen weg. Das hält auch danach noch an.
NadineReitbeteiligung
Die Art, wie Verena reiten erklärt fasziniert mich. Sie geht so einfühlsam auf mich und mein Pferd ein, es ist sehr, sehr schön und bringt uns jedes Mal einen Schritt weiter.
Alisamit eigenem Pferd
Lange hatte ich nach jemandem gesucht, der mir Reiten auf einfache Weise erklären und zeigen kann. All die Hinweise und Hilfen haben mich immer verwirrt. Schenkel hier, Hände dort, jetzt treiben. Jetzt ist es mehr ein Fluß, wie bergab Fahrrad fahren. Irgendwie ganz leicht.
Maria